Knikmops KM70

Der vierradangetriebene Knikmops KM70 wurde konstruiert um auch unbefestigtes Gelände zu befahren. Um das Verschieben der frisch verlegten Steine zu vermeiden wurde der Knikmops KM70 mit zwei absenkbare Schwenkräder ausgestattet. So erhält diese Maschine die gleichen Freilaufeigenschaften wie der Knikmops KM50 und KM55.

Auch an dem Knikmops KM70 ist ein Anbau einer Pflasterverlegezange möglich und eignet sich unter anderem zum Anfahren von Sand und Kies, setzen von Randsteinen, einkehren und reinigen der verlegten Flächen.

Dank seiner hohen Fahrgeschwindigkeit und durch die Logo-Geens1 vielen Anbaumöglichkeiten ist diese Maschine vielseitiger, schneller und produktiver als eine herkömmliche Verlegemaschine und darf somit auf keiner Baustelle eines professionellen Pflasterbaubetriebes fehlen. Des weiterem ist auch der Aufbau einer Vakuumeinheit problemlos möglich. Weitere Merkmale der Maschine: Sie ist sehr sparsam, wartungsfreundlich und einfach in der Bedienung

belgium KM70 Steintransportklemme
KM70 Vakuum-Randsteinzange KM70 Doppelklemme
KM70 Verlegezange  
adobe_pdf
Technische Daten
KM-Serie

 

Technische Daten

    KM70
Länge ohne Werkzeug mm 1790
Breite mm 1150
Heckbreite                             mm 810
Höhe mit Bügel mm 2080
Sitzhöhe mm 925
Bodenfreiheit mm 150
Radstand mm 840 / 1315
Eigengewicht kg 695
Hubkraft / Hubkraft m. Heckgewicht kg 480 / 590
Fördermenge Arbeitshydraulik Lt./min 12
Betriebsdruck Arbeitshydraulik Bar 180
Fahrantrieb    hydrostatisch
Motor   Kubota 3-Zyl.
Motortyp   D1105
Motorleistung KW/PS 19 / 25
Fahrgeschwindigkeit Km/h 16

 

Knikmops KM70

Gesamtabmessungen

(zum vergößern klicken)