HS701 mit Selbstlademulde und EXTRA hoher Entladevorrichtung

Minidumper HS701

Als Version mit Selbstlademulde und extra hoher Entladeeinrichtung ermöglicht der HS701 beispielsweise einen sehr wirtschaftlichen Baustellenablauf bei Entkernungsarbeiten. Mit der extra hohen Entladeeinrichtung des HS701 ist ein Entladen in einen Container oder auf einen LKW mühelos möglich. Durch den patentierten Hubmast kann die Maschine unter den LKW fahren und somit in die Mitte des Fahrzeugs laden.

Die serienmäßige Spurverbreiterung bietet zusätzliche Standsicherheit während des Entladevorgangs.

Durch das Raupenfahrwerk und dessen optimalen Gewichtsverteilung wird der Bodendruck auf ein Minimum reduziert und somit der Untergrund geschont. Ein weiterer Vorteil, der sich daraus ergibt, ist die höhere Schubkraft des Fahrwerks und die Geländegängigkeit.

Die Fahrhebel sind ergonomisch geformt und mit einer Antirutschbeschichtung versehen. Von dem rutschfesten Trittbrett bietet sich für den Bediener eine optimale Sicht auf seinen Arbeitsbereich.

adobe_pdf adobe_pdf  
Gesamtprospekt Minidumper
Technische Daten
Minidumper
 
   
   

 

Technische Daten HS701

Motor   Honda-Benzinmotor Kubota-Dieselmotor
Motortyp   GX390 OC95
Motorleistung KW/PS 8,7 / 11,7 7,0 / 9,4
Nutzlast kg 460 460
Muldeninhalt (ISO 6483) 0,25 0,25
Steigfähigkeit m. abgesenkter Mulde ° 15 15
Fahrwerksbreite
fixe Breite / Spurverbreiterung
mm 756 / 1056 756 / 1056
Fahrgeschwindigkeit km/h 2,8 – 4 2,2 – 3,3
Eigengewicht (ohne Bediener) kg 852 876

 

Abmessungen HS701 mit Selbstlademulde und extra hoher Entladevorrichtung